Heute bin ich 27 Jahre alt, wuchs zuerst in Basel auf, ging dann aber in Birsfelden in die Schule. Hier noch ein paar Infos zu mir und meinen Engagements.

Politische Engagements

flo-durmitor

Seit FrĂŒhling 2007 bin ich politisch engagiert. Angefangen hat es mit einer, ansonsten nicht erfolgreichen, politischen Veranstaltung der SP Birsfelden und Muttenz, mit der sie Jugendliche anzusprechen versuchten. Dort hat mich der damalige PrĂ€sident der JUSO Baselland, Reto Wyss, eingeladen, an die nĂ€chste Mitgliederversammlung zu kommen.

So war ich nun bei der JUSO Baselland dabei und nach kurzer Zeit auch bereits Mitglied im Vorstand (damals noch Kerngruppe genannt). Die SP Birsfelden wurde nun auf mich aufmerksam und so wurde ich Kandidat fĂŒr den Gemeinderat fĂŒr die Wahlen 2008 und gleich auch Mitglied. Bei der Generalversammlung 2008 im April wurde ich in den Vorstand gewĂ€hlt.

Im Herbst 2008 wurde ich als Nachfolger von Reto Wyss im Oktober zum PrÀsident der JUSO Baselland gewÀhlt. Dies kurz nachdem Cedric Wermuth damals PrÀsident der JUSO Schweiz wurde. Dies ist deshalb wichtig, weil seine PrÀsidentschaft einen neuen Schwung und damit viele neue Mitglieder in die JUSO brachte.

WĂ€hrend meiner Zeit als PrĂ€sident der JUSO Baselland konnten wir diverse Dinge anpacken, wir fĂŒhrten unter anderem einen erfolgreichen Landratswahlkampf, hatten eine langwierige Diskussion mit anderen Jungparteien um die Integration von rechtsradikalen Parteien, starteten die Initiative fĂŒr mehr Transparenz bei Parteispenden, und noch vieles mehr


Auch intern wurde einiges umgestellt. So wechselten wir von der Kerngruppe zu einem Vorstand mit Ressorts, spĂ€ter gab es ein dreiköpfiges PrĂ€sidium. Auch die Zusammenarbeit mit der SP Baselland, der JUSO Basel-Stadt und den Jungen GrĂŒnen Nordwestschweiz wurde intensiviert. Im Februar 2012 trat ich nach dreieinhalb Jahren als PrĂ€sident der JUSO Baselland zurĂŒck. Dies, da ich bereits bei meinem Antritt 2008 mir vorgenommen habe, nach drei Jahren jemand anderem das PrĂ€sidium zu ĂŒberlassen.

Im April 2012 wurde ich dann PrÀsident der SP Birsfelden. Hier geht es mir vor allem darum, in einigen wichtigen Themen die Gemeinde mitzuprÀgen. Dazu habe ich mir vorgenommen, die zweifellos vorhandenen QualitÀten, das Wissen und die Ideen in der SP besser zu nutzen.

Dies geschieht beispielsweise in der Zukunftskonferenz im MÀrz 2013, in Arbeitsgruppen zur Stadtentwicklung oder an öffentlichen Sektionsversammlungen, zu denen wir Referentinnen und Referenten einladen. Die Stadtentwicklung, welche vor allem das Zentrum und den Hafen betreffen, ist wohl eines der grössten Themen, welches daraus hervorgegangen ist.

Ausbildung

Die Primar- und Sekundarschule besuchte ich in Birsfelden im Sternenfeldschulhaus und im Rheinpark. Danach war ich fĂŒr dreieinhalb Jahre am Gymnasium Liestal, wo ich meine Matur mit Schwerpunkt Biologie und Chemie im Dezember 2007 abschloss.

Von 2008 an war ich an der Uni Basel, studierte dort zunĂ€chst drei Jahre fĂŒr meinen Bachelor of Science in Animal and Plant Science, auch bekannt als organismische Biologie. Im Sommer 2011 begann ich mit meinem Master of Science in Ecology am Botanischen Institut der Uni Basel, den ich im Dezember 2012 erfolgreich beendete.

WÀhrend meinem Studium war ich immer im Vorstand vom Verein Studierender der Biologie (VSB), wo ich mich zunÀchst drei Jahre als SekretÀr betÀtigt habe.

Sonst noch


In meinen Ferien bin ich oft am Fotographieren, einige AuszĂŒge davon gibt es auf Flickr zu sehen. Bei Wikimedia (dazu gehören Wikipedia und viele andere Wikis) bin ich ebenfalls mit dabei, besonders aktiv bin ich bei Wikivoyage, dem freien, aktuellen ReisefĂŒhrer.

Bei Couchsurfing bin ich ebenfalls angemeldet. Ebenfalls unterhalte ich mein ResearchGate-Profil.

Anderweitig bin ich – natĂŒrlich – auf Facebook. Dort poste ich ab und zu Interessantes, das aber auch in der einen oder anderen Form seinen Weg auf diesen Blog hier findet.