Die bz Basel hat heute einen Artikel in der gedruckten Ausgabe, der darüber berichtet, dass viele Flugbegleiter der Swiss ihren Job schon nach nur zwei Jahren wieder aufgeben und beispielsweise ein Studium beginnen. Dies, weil die Arbeitsbedingungen immer anstrengender werden (mehr Passagiere, weniger Personal) und weil die Aufstiegschancen ironischerweise nicht allzu gut sind.

Galerie in der bz Basel mit Anton Lauber
Galerie in der bz Basel mit Anton Lauber

Soweit so gut. In der Online-Ausgabe hatte aber jemand das Gefühl, der Artikel sei zu wenig interessant und ergänzte ihn um eine Bildergalerie, wohl auch, um ein paar Klicks mehr zu generieren.

Von neun Bildern der Galerie zeigen vier ganz deutlich Anton Lauber, Gemeindepräsident von Allschwil, wie er ein Flugzeug tauft. Lauber ist aber auch Kandidat für den Regierungsrat.

Nur: Die Bildergalerie hat kaum etwas mit dem Artikel oder dem Thema zu tun. Einzig geht es beide Male um die gleiche Fluggesellschaft, die Swiss.

Wer auch immer dafür verantwortlich ist, das ist schwach. Schwach in mehrfacher Hinsicht. Erstens ist es schwacher Journalismus, einfach eine unnötige Bildergalerie hinzuzufügen, auch wenn der Artikel an sich recht gut und interessant ist. Zweitens ist es ziemlich billig, Klicks mit solchen Tricks zu generieren. Drittens ist es politisch und demokratisch höchst kritisch, einseitig einen Kandidaten zu unterstützen, besonders auf so undifferenzierte und plumpe Art.