Florian.

Wir machen Bewegung!

slowUp Basel-Dreiland by m.antonini
slowUp Basel-Dreiland by m.antonini

slowUp Basel-Dreiland

| Keine Kommentare

Diesen Sonntag, den 16. September 2012, findet bereits zum dritten Mal der slowUp Basel-Dreiland in der Umgebung von Basel statt. Dieser autofreie Sonntag bietet für alle die Möglichkeit, mit dem Velo, Inline-Skates oder zu Fuss auf den Strassen unterwegs zu sein, wo sich sonst Autos drängen. Eine seltene Gelegenheit, die Region gemütlich zu erleben. Das Wetter für den Sonntag sieht gut aus: 20 °C und mehrheitlich sonnig.

Zwischen Basel und Rheinfelden sind 63 km Strassen abgesperrt, überall kann gestartet oder ausgestiegen werden. Einfach an die Richtung und Strassenregeln sollte man sich halten.

Route 2012 slowUp Basel-Dreiland

Route 2012 slowUp Basel-Dreiland

Wie die letzten Male gibt es auch dieses Mal eine Route die aus drei je ca. 20 km langen Schleifen besteht. Die westliche Schleife führt durch Basel, Riehen, Weil am Rhein, Huningue. Die mittlere geht vom Rankhof aus durch Birsfelden, Schweizerhalle (Muttenz und Pratteln), in Augst übers Kraftwerk, danach via Wyhlen und Grenzach auf der Deutschen Seite zurück. Die östliche Schleife verläuft durch Augst, Wyhlen, Herten, die beiden Rheinfelden, via Kaiseraugst zurück nach Augst.

Die genaue Route kann als PDF heruntergeladen werden – oder besser: Als Karte von Veloland Schweiz in hoher Auflösung anschauen und durchklicken.

Der slowUp ist neben dem Erlebnis, einmal ohne motorisierten Verkehr und in aller Gemütlichkeit die grösseren Strassen der Region zu befahren, auch eine grosse Werbeaktion für den Langsamverkehr. Es wäre ja auch schön, ein paar autofreie Sonntage im Jahr zu haben, ohne abgesperrte Routen und dann auch überall.

Foto von m.antonini auf Flickr

Autor: florian

Hej, ich bin Florian. Seit einigen Jahren bin ich politisch engagiert: bei der JUSO Baselland und der SP Birsfelden. Ich habe Biologie studiert und im Dezember 2012 meinen Master-Abschluss in Ökologie an der Uni Basel gemacht. Dort war ich auch im VSB, der Fachgruppe der Biologen aktiv.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.